icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Jordanien: Unterwassermuseum für Militärische Ausrüstung

Jordanien: Unterwassermuseum für Militärische Ausrüstung
Jordanien eröffnete am Mittwoch ein Unterwassermuseum für militärische Ausrüstung auf dem Meeresgrund in der Nähe des Resorts Akaba. Die Streitkräfte und die lokale Regierung hatten sieben Tage lang die stillgelegten Fahrzeuge zu Wasser gebracht und versenkt, darunter einen Kampfhubschrauber, Panzer, einen Mannschaftswagen, Flak-Geschütze und einen Krankentransportwagen.

Sie wurden in einer Tiefe von fast 30 Metern platziert, wo sie – eine taktische Formation nachbildend – in das vorhandene Korallenriff integriert wurden. Das Tauchgebiet dieses "Unterwassermuseums" steht nun Tauchern und Schnorchlern offen, um "eine neue Art von Museumserfahrung zu machen", so die Behördenmitteilung.

Zuvor wurde der Meeresboden 30 Tagen lang gescannt und fotografiert, um sicherzustellen, dass die Aktion die umliegende Meereswelt nicht negativ beeinflusst, erklärten die Behörden. So wurden auch vor dem Versenken alle gefährlichen Stoffe entfernt, um den Umweltvorschriften zu entsprechen.

Laut AFP erfolgte die Eröffnung mit einer Zeremonie, musikalisch begleitet durch Musiker der jordanischen Streitkräfte und einer lokalen Folkloregruppe.

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen