icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Paris: Brutaler Juwelier-Überfall mitgefilmt - Couragierte Passanten jagen Räubern hinterher

Paris: Brutaler Juwelier-Überfall mitgefilmt - Couragierte Passanten jagen Räubern hinterher
Gestern ist ein Juwelierladen in Paris am helllichten Tag vor den Augen zahlreicher schockierter Passanten überfallen worden. Der gesamte brutale Raub wurde von der Überwachungskamera im Geschäft aufgezeichnet und veröffentlicht. Einige couragierte Männer wollte sie nicht entkommen lassen und nahm die Verfolgung auf.

Berichten zufolge läuteten die Räuber an der Geschäftstür. Als der Ladenbesitzer ihnen die Tür öffnet, zieht einer der Angreifer eine Waffe, während ein zweiter Räuber mit einem Motorradhelm auf dem Kopf auch ins Geschäft stürmt und auf ihn eine Waffe richtet. Er zerrt sein Opfer in die Mitte des Geschäfts, während sein Komplize beginnt mit einem Hammer die Schmuckvitrinen einzuschlagen. Der Motorradhelm-Träger tritt den am Boden liegenden Ladenbesitzer, der daraufhin verängstigt auf dem Boden liegen bleibt, bis die Räuber die Beute im Wert von über 200.000 Euro in Beutel gesteckt haben und davonlaufen.

Der Überfall blieb auch von Anwohnern und Passanten nicht unbemerkt. Diese filmten das Verbrechen mit. Außerdem versammelten sich mehrere Männer vor dem Geschäft, um die Räuber zu empfangen. Einer von ihnen hatte sogar einen Baseballschläger dabei und traf beide Männer damit. Mindestens sechs Männer nehmen dann die Verfolgung der fliehenden Diebe auf. Mehrere Blocks können sie ihnen auf den Fersen bleiben, bis die Räuber letztendlich entkamen. Dennoch Dank dieser Zivilcourage ließen die Räuber einige Sachen auf ihrer Flucht fallen, eine Tasche mit Schmuck, eine Waffe und den Motorradhelm des zweiten Verbrechers.

Umso zuversichtlicher ist die Polizei nun, die beiden ergreifen zu können, denn an den Gegenständen könnten sich wichtige Spuren befinden. Der Ladenbesitzer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen