icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Utrecht unter höchstem Terroralarm – Schulen wegen freilaufendem Attentäter abgeriegelt

Utrecht unter höchstem Terroralarm – Schulen wegen freilaufendem Attentäter abgeriegelt
Noch immer ist der Mann auf der Flucht, der heute Vormittag auf Menschen in einer Straßenbahn das Feuer eröffnete und so drei Menschen tötete und mehrere verletzte. Niederländische Elite-Polizei-Truppen und Spezialkommandos wurden in die Stadt beordert und suchen mit Hochdruck nach dem Angreifer. Auch Hubschrauber kommen zum Einsatz, während die Einwohner aufgefordert wurden, ihre Häuser oder die Gebäude, in denen sie sich aufhalten, nicht zu verlassen.

Dies soll zum einen die Sicherheit der Menschen vor dem Attentäter gewährleisten und zum anderen die Arbeit der Polizei erleichtern, welche die Stadt, über die die höchste Terrorwarnstufe verhängt wurde, durchkämmt. Die Behörden riefen auch öffentliche Einrichtungen auf, ihre Zugänge zu verschließen, darunter Schulen und Kindertagesstätten. Die Aufnahmen zeigen eine solche abgeschottete Schule. Davor bewegen sich Polizisten. Bis auf einige Passanten wirken die Straßen menschenleer.

Vor etwa 30 Minuten hoben die Behörden die Anordnung, zu Hause zu bleiben, wieder auf. Die Polizei korrigiert die Zahl der Verletzten auf fünf.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen