icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

USA drohen Türkei bei Kauf von russischem Raketenabwehrsystem mit Sanktionen

USA drohen Türkei bei Kauf von russischem Raketenabwehrsystem mit Sanktionen
Das US-Außenministerium hat gestern die Türkei davor gewarnt, ihre Pläne zum Kauf des russischen Raketenabwehrsystems S-400 in die Tat umzusetzen.

"Wir haben die Türkei deutlich gewarnt, dass ihr potenzieller Erwerb des S400 zu einer Neubewertung der Teilnahme der Türkei am F-35-Programm führen und andere potenzielle zukünftige Waffentransfers in die Türkei gefährden wird", sagte der stellvertretende Sprecher des Außenministeriums, Robert Palladino, während einer Pressekonferenz aus Washington DC.

Die USA hatten zugestimmt, 100 F-35 Kampfflugzeuge an die Türkei zu verkaufen, wobei nur zwei davon tatsächlich geliefert wurden, nachdem der Kongress eine Verzögerung angeordnet hatte.

Palladino drohte der Türkei auch mit Sanktionen im Rahmen des Countering America's Adversaries Through Sanctions Act.

Die Türkei will dennoch an dem russischen System festhalten, wie Ankara erklärte. Die erste S-400-Lieferung soll im Juli erfolgen und das System noch im kommenden Herbst in Betrieb genommen werden.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen