icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Exklusiv: Erneut Hubschrauber der US-Armee über Sachsen gen Osten gefilmt

Exklusiv: Erneut Hubschrauber der US-Armee über Sachsen gen Osten gefilmt
Am Freitag sind erneut Hubschrauber der US-Armee am Himmel über Ost-Deutschland gesichtet worden. RT Deutsch liegen exklusiv zivile Aufnahmen des Überflugs der Militärmaschinen am Himmel über Nord-Sachsen vor.

Hubschrauber des Typs Sikorsky UH-60 sollen in zwei Staffeln binnen weniger Minuten vom Flughafen Halle/Leipzig gestartet sein. Außerdem wurden US-Kampfhubschrauber des Typs AH-64 Apache nahe Torgau beobachtet, die ebenfalls in die Richtung polnische Grenze weitergeflogen.

Exklusiv: Erneut Hubschrauber der US-Armee über Sachsen gen Osten gefilmt

Drei Tage zuvor waren bereits zehn US-Militärhubschrauber beim Abflug vom Dresdner Flughafen gefilmt worden. Diese Aufnahmen lagen RT ebenfalls exklusiv vor.

Die USA hatten 2014 die sogenannte Operation Atlantic Resolve für den Falle einer "befürchteten", russischen Aggression gegen "europäische Verbündete" ins Leben gerufen, wodurch es zu teils massivem US-militärischen Ausbau in den Operationsgebieten an der NATO-Ostflanke kam. So wurde eine ganze Panzerbrigade aus den USA nach Polen gebracht.

Eine ähnliche Operation wurde auf NATO-Ebene unter dem Titel Enhanced Forward Presence 2016 ins Leben gerufen und soll als Abschreckung gegenüber Russland dienen.

Dazu wurden vier Kampfbataillone, darunter eine unter Bundeswehrführung, in den baltischen Staaten und Polen aufgestellt, die einen russischen Schlag abwehren sollen. Da der 2+4-Vertrag ständige NATO-Truppen an Russlands Grenzen untersagt, lassen die Befehlshaber das ganze Gerät und Truppen ständig rotieren und austauschen.

Russland betont immer wieder, dass von ihm keine Gefahr ausgehe. Vielmehr sieht es in der Aufrüstung an seinen Grenzen eine Bedrohung, die unter dem Vorwand der "russischen Bedrohung" betrieben wird und tatsächlich der strategischen, militärischen Einkreisung Russlands diene.

Anmerkung der Redaktion: Ursprünglich hieß es, dass in dem Video US-Hubschrauber des Typs Blackhawk zu sehen seien. Zur selben Zeit befanden sich in dem Luftraum auch US-Kampfhubschrauber vom Typ AH-64 Apache, die ebenfalls Richtung Polen flogen. Aufgrund der Entfernung und Aufnahmequalität können wir an dieser Stelle nicht genau bestimmen, welche Art Hubschrauber in dem Video tatsächlich zu sehen sind.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen