icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Polen: Tausende nehmen an der Trauerprozession für den getöteten Danziger Bürgermeister teil

Polen: Tausende nehmen an der Trauerprozession für den getöteten Danziger Bürgermeister teil
Polen aus dem ganzen Land reisten am Freitag nach Danzig (polnisch Gdańsk), um an der Trauerprozession für den getöteten Bürgermeister der Stadt, Paweł Adamowicz, teilzunehmen, der nach einer Messerattacke bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung seinen Verletzungen erlag.

Die Trauernden stellten sich zuerst vor dem Sarg des getöteten Bürgermeisters im Tor der Danziger Werft auf, um dem Toten Respekt zu erweisen.

Der Sarg wurde später durch Danzig zur Basilika der Marienkirche geführt, gefolgt von einem Trauerzug.

Der polnische Präsident Andrzej Duda, der polnische Premierminister Mateusz Morawiecki und der Präsident des Europäischen Rates Donald Tusk, der ein selber ein gebürtiger Danziger ist, gehören zu den hochkarätigen Persönlichkeiten, die am Samstag an der Beerdigung von Adamowicz teilnehmen werden.

Der langjährige Bürgermeister der nordpolnischen Stadt hielt am 13. Januar gerade eine Ansprache während einer Benefizveranstaltung, organisiert von Polens größter Wohltätigkeitsorganisation, dem Großen Orchesters der Weihnachtshilfe, als er unvermittelt angegriffen wurde.

Der Angreifer, ein 27-jähriger Danziger mit umfangreichem Strafregister, der letzten Monat aus dem Gefängnis entlassen wurde, wurde noch am Tatort verhaftet.

Nach Angaben eines Polizeisprechers verschaffte sich der Täter mit einem Medienpass Zugang zur Bühne, aber es ist noch nicht bekannt, wie er diesen erwerben konnte.

Mehr dazuDanzigs Bürgermeister bei Messerangriff schwer verletzt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen