icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Startvorbereitungen für die ISS-Mission in Baikonur

Startvorbereitungen für die ISS-Mission in Baikonur
Am Freitag fand in Baikonur die letzte Inspektion der Sojus MS-11 durch die Besatzung der ISS-Mission 58/59 statt.

Die Besatzungsmitglieder überprüften sowohl den Sojus-FG-Booster als auch die Sojus-MS-11-Rakete, die sie zur Internationalen Raumstation bringen soll.

Die Crew der Expedition 58/59 besteht aus dem Roskosmos-Kosmonauten Oleg Kononenko, der NASA-Astronautin Anne McClain und dem Astronauten David Saint-Jacques der Canadian Space Agency (CSA).

Am frühen Samstagmorgen wurde die Rakete von der Montage- und Testanlage zum Startplatz in Baikonur transportiert, die nach dem ersten Menschen im Weltall, Juri Gagarin, benannt ist. 

Die Missionen zur ISS werden nach dem Ausfall eines Boosters auf der Sojus MS-10 am 11. Oktober wieder aufgenommen. Es wird angenommen, dass ein defekter Sensor hinter dem Problem steckte.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen