icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Frankfurter Buchmesse startet mit Apellen gegen Politik von Erdogan und Trump

Frankfurter Buchmesse startet mit Apellen gegen Politik von Erdogan und Trump
Die weltgrößte Buchmesse, die Frankfurter Buchmesse, startete gestern mit Eröffnungsreden gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und US-Präsident Donald Trump.

Heinrich Riethmüller, Geschäftsführer der Osianderschen Buchhandlung, einem der größten deutschen Verlage, verurteilte Erdogans Einschränkung der Meinungs- und Pressefreiheit und sagte: "Die Türkei ist nach wie vor das Land mit den meisten inhaftierten Kultur- und Medienschaffenden weltweit. Und die Anklagen gegen die Freigelassenen bestehen weiter. In den Augen von Staatspräsident Erdogan sind sie - wie er hier in Deutschland vor Kurzem sagte - schlicht Terroristen."

Der Präsident der Frankfurter Buchmesse, Jürgen Boos, erklärte, wie eine Bemerkung von Trump gegen afrikanische Länder zu einer starken Antwort von US-amerikanischen Verlagen führte: "Als Donald Trump ihm unliebsame Länder als 'Shit-Hole-Countries' bezeichnete, reagierten viele Buchhandlungen in den USA, indem sie Literatur aus diesen Ländern bei sich zusammentrugen und bei sich auslegten. Es kam einiges zusammen.“ Er sähe es mit großer Genugtuung, dass diese Vielfalt des nicht-westlichen literarischen Selbstverständnisses heute überall verfügbar ist.

Die Frankfurter Buchmesse zog im vergangenen Jahr rund 286.000 Besucher an. Sie dauert dieses Jahr vom 10. bis 14. Oktober.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen