icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

USA: Polizist tasert 11-Jährige – "Süße, ich will so etwas auch nicht, aber du bist weggelaufen"

USA: Polizist tasert 11-Jährige – "Süße, ich will so etwas auch nicht, aber du bist weggelaufen"
Die Polizei in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio hat Videoaufnahmen einer Körperkamera veröffentlicht, die von einem Vorfall stammen, der viele Gemüter sehr verärgert hat. Es geht um den Polizisten Kevin Brown, der gegen eine vermeintliche 11-jährige Ladendiebin einen Taser einsetzte.

Eine Elektroschock-Pistole gegen ein Kind einzusetzen, hielten viele Menschen für übertrieben, nicht so Kevin Brown. Er verteidigte sich vor dem Mädchen.

"Süße, das Letzte, was ich tun will, ist, dich so zu tasern. Wenn ich 'halt an' sage, musst du anhalten. Du wusstest, dass du geschnappt wirst. Halt einfach an! Es tat mir im Herzen weh, dir das anzutun."

Der Vorfall ereignete sich letzten Monat. Brown will in einem Krogers Lebensmittelgeschäft beobachtet haben, wie das Mädchen und ihre beiden Freundinnen stahlen. Als er sie konfrontieren wollte, ergriffen sie die Flucht. Brown zog seine Elektroschockpistole und schoss der 11-Jährigen offenbar in den Rücken und legte ihr Handschellen an. Er verteidigte seinen Taser-Einsatz:

"Dann muss ich mir von all diesen Idioten hier draußen auf dem Parkplatz anhören, dass es falsch war, dich zu tasern. Du hast das Gesetz gebrochen und bist geflohen", tadelt er das Mädchen.

Anschließend erklärte er ihr, dass es genau aus diesem Grund keine Lebensmittelgeschäfte in Gegenden gäbe, in denen die Mehrheit der Einwohner Schwarze seien.

Dann führte er sie über einen Parkplatz in den Laden zurück. Erst da schaltete Brown seine Körperkamera ein. Sanitäter entfernten dann das Tasergeschoss, wobei das Mädchen weinte. Sie wurde zur Untersuchung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht und danach wieder entlassen.

Die Polizeiüberprüfung ergab, dass Brown das Mädchen ohne entsprechende Warnung mit dem Taser angriff, rassistische Vorurteile zeigte und wusste, dass sie "keine Bedrohung für sich oder andere darstellen würde". Er wurde in den eingeschränkten Dienst gestellt und wird nun mit einer Disziplinarverhandlung konfrontiert. Das Mädchen wurde des Diebstahls beschuldigt und erschien einige Tage später vor dem Hamilton County Juvenile Court. Ihr Fall wurde zurückgewiesen.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen