Nach tödlicher Polizei-Kugel in Nantes: Hunderte marschieren friedlich für Opfer

Nach tödlicher Polizei-Kugel in Nantes: Hunderte marschieren friedlich für Opfer
Mindestens 1.000 Menschen nahmen am gestrigen Donnerstag an einem friedlichen Marsch in Nantes zu Ehren von Aboubakar Fofana teil, der am Dienstag bei einer Polizeikontrolle getötet worden war. Er soll versucht haben, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen und mit seinem Wagen die Flucht ergriffen haben.

Dabei fuhr er offenbar einen Polizisten an. Daraufhin gab die Polizei einen Schuss ab, der den jungen Mann an der Halsschlagader traf. Er starb an den Folgen seiner Verletzung. Seit Bekanntwerden seines Todes ist es in der Stadt mehrfach zu Unruhen und Vandalismus durch Gruppen von Jugendlichen gekommen. Auch letzte Nacht wurden Brände gelegt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen