Russland im WM-Fieber: Polizeibeamter präsentiert Passanten sein Können am Ball

Russland im WM-Fieber: Polizeibeamter präsentiert Passanten sein Können am Ball
Ein lokaler Polizist hat in der WM-Gastgeberstadt Rostow die vorbeischlendernden Fußgänger in seinen Bann gezogen, indem er seine beeindruckenden Fußballkünste vorführte. Dutzende Male dribbelt er sehr zum Erstaunen der Zuschauer den Ball. Der Strafverfolgungsbeamte namens Oleg versammelte so in kurzer Zeit eine riesige Menge an Fußballfans um sich, die begeistert zusahen.

Das Video, das Olegs Dribble-Talent zeigt, wurde viral und machte den Polizisten zu einem neuen Internet-Star. Zudem beweist es, wie sehr das WM-Fieber Russland gepackt hat. Rostow am Don, eine der elf Austragungsstädte der russischen Fußballweltmeisterschaft, erhielt das Recht, während des einmonatigen Fußballturniers fünf Spiele auszutragen. Nachdem das Spiel Brasilien-Schweiz bereits ausgetragen wurde, wird Rostov Arena vier weitere Spiele ausrichten, darunter ein Viertelfinale zwischen dem Sieger der Gruppe G und dem Zweitplatzierten der Gruppe H.

Trends: # Fußball-WM 2018 in Russland

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen