Ein Hauptgang für neun Euro - Die "Poochi Sushi Bar" bietet gehobene Küche für Hunde

Ein Hauptgang für neun Euro - Die "Poochi Sushi Bar" bietet gehobene Küche für Hunde
Am Samstag fand im Heard Park im neuseeländischen Auckland ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis für Hunde statt, bei dem die glücklichen Vierbeiner ihr eigenes hundefreundliches Sushi probieren konnten.

Die Besitzer verfütterten das sorgfältig vorbereitete Sushi an ihre geliebten Haustiere mit Stäbchen. Der Hauptgang zu 15 Neuseeland-Dollar (9,00 Euro) bestand aus einer Platte mit Sushi und Sashimi, die in Doggy Beer getränkt wurden.

Die Organisatorin der Veranstaltung, Alice McKinley, erklärte, dass das angebotene Sushi zwar Ähnlichkeiten zu normalem Sushi aufweise, jedoch einige Zutaten weggelassen werden müssten, um es für die Welpen sicher zu machen. Das trifft insbesondere auf Avocado und Wasabi zu.

„Auf das Konzept für ‚Poochi Sushi‘ kam ich, als ich versuchte, Ideen für Fotografien zu entwickeln, und ich dachte, es wäre wirklich cool, ein Foto von Hunden zu haben, die Omega-Plus-Lachs futtern“, erklärte McKinley.

„Das war großartig, ich meine, der Event war großartig“, lobte ein Teilnehmer der Veranstaltung.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten.