Reporter bringt Duterte auf die Palme: "Ich beantworte den Sch*** von Ausländern nicht mehr"

Reporter bringt Duterte auf die Palme: "Ich beantworte den Sch*** von Ausländern nicht mehr"
Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat am Dienstag eine Pressekonferenz zum Abschluss des ASEAN-Gipfels in Manila abgehalten. Dabei griff der Präsident einmal mehr auf einige derbe Schimpfwörter zurück. Auf die Frage eines Reporters, ob er mit EU-Ratspräsident Donald Tusk über finanzielle Zuwendungen gesprochen habe, antwortete Duterte: "Just don't f*** with my country's sovereignty!"

Er fuhr fort: "Ich werde das Geld schon irgendwo auftreiben. Aber Dollars von einem Land annehmen, das denkt, dass du ein Mörder bist? Warum kommen sie zu uns und bieten uns etwas an? Behalten Sie lhr Geld, mischen Sie sich nicht in die Souveränität ein. Legt uns keine Bedingungen auf."

Anschließend erklärte er vor den Pressevertretern: "Ich antworte nur den Filipinos. Ich werde auf keinen anderen Sch*** antworten. Vor allem nicht von Ausländern. Lasst mich in Ruhe."

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.