Hongkong: Mann schubst Reinigungskraft kaltblütig ins Gleisbett

Hongkong: Mann schubst Reinigungskraft kaltblütig ins Gleisbett
Eine Überwachungskamera hat einen Mann gefilmt, der eine Frau in einem Hongkonger Bahnhof vom Bahnsteig auf die Schienen schubst und dann in aller Ruhe davongeht. Das Video zu dem Vorfall verbreitet sich seitdem in den sozialen Medien. Das Geschehen soll sich in der Yuen-Long-Station des Light-Rail-Systems in Hongkong ereignet haben.

Der Übeltäter lief auf dem Bahnsteig hinter dem Opfer entlang, das jemandem auf der anderen Seite der Gleise zuwinkte. Der Mann schubste die arglose Frau anschließend von hinten, sodass diese, ohne sich halten zu können, auf die Gleise fiel.

Zum Glück für das Opfer, das als Reinigungskraft auf dem Bahnhof arbeitete, fuhr zum Zeitpunkt des Vorfalls kein Zug auf dem Gleis ein, auf das sie fiel. Dennoch zeigt das Filmmaterial einen schweren Sturz auf ihr Gesicht von einem hohen Bahnsteig aus. Nach Angaben eines von der South China Morning Post zitierten Polizeisprechers wurde die Frau am Kiefer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei verhaftete laut China Xinhua News in der Nähe des Bahnhofs mittlerweile einen Ausländer wegen des Verdachts auf Körperverletzung.