Putins komplette Waldai-Rede auf Deutsch: US-Politik, EU, künstliche Intelligenz, Armut und Zukunft

Putins komplette Waldai-Rede auf Deutsch: US-Politik, EU, künstliche Intelligenz, Armut und Zukunft
Am Donnerstag hielt der russische Präsident Wladimir Putin seine traditionelle Rede zur Weltlage auf dem internationalen Waldai-Forum. Mit mahnenden Worten richtete er sich an die Akteure der Weltpolitik und forderte diese auf, die Warnsignale der derzeitigen Entwicklung zu hören.

RT Deutsch veröffentlicht die gesamte Rede Putins in deutscher Übersetzung: 

Der Vormachtsanspruch der USA, so Putin, passt nicht mehr in die moderne Welt. Es sei seiner Meinung nach unabdingbar, soziale Verantwortung zu übernehmen, Freiheit und Gerechtigkeit zu wahren und dabei traditionelle ethische Werte und die Menschenwürde zu achten. Sollte dies nicht geschehen, werde "diese mutige neue Welt nicht zu einer Welt des Wohlstands und der neuen Chancen, sondern zu einer Welt des Totalitarismus, der Kasten, Konflikte und größeren Spaltungen", so Putin.

Schon jetzt könne man die ersten Anzeichen dafür beobachten, was droht, wenn man diese Eckpfeiler missachtet. "Die wachsende Ungleichheit weckt bereits heute in Millionen von Menschen und ganzen Nationen Gefühle der Ungerechtigkeit und Entbehrung. Und das Ergebnis ist Radikalisierung, der Wille, die Dinge in jeder erdenklichen Weise zu verändern, bis hin zur Gewalt", warnte Putin.

Zeitgleich tun sich am Horizont bereits existenziell eingreifende Veränderungen auf, die mit rasender Geschwindigkeit die Menschheit treffen – so etwa der rasante Entwicklungsfortschritt in Wissenschaft, Technologie, Roboterisierung und Digitalisierung.

Welchen Platz werden die Menschen im Dreieck Mensch-Maschine-Natur einnehmen? Welche Maßnahmen werden Staaten ergreifen, die aufgrund von Klima- und Umweltveränderungen keine Bedingungen für ein normales Leben vorfinden? Wie wird die Beschäftigung im Zeitalter der Automatisierung erhalten bleiben? Wie wird der Hippokratische Eid interpretiert, wenn Ärzte über Fähigkeiten verfügen, die jenen allmächtiger Magiern ähnlich sind? Und wird die menschliche Intelligenz am Ende die Fähigkeit verlieren, künstliche Intelligenz zu kontrollieren? Wird die künstliche Intelligenz eine von uns unabhängige Entität werden?

Auf diese Fragen müssen laut Putin dringendst Antworten gefunden werden.

Eine dieser essenziellen Fragen sei zudem die der nuklearen Abrüstung. Russland sei dazu bereit, habe bereits vieles in die Tat umgesetzt und warte auf die Bereitschaft der USA, Gleiches zu tun. Der russische Präsident geht in der Rede auch genau darauf ein, warum diese Bereitschaft aufseiten der USA offensichtlich nicht besteht und berichtet von Vorgängen und Abkommen, die der breiten Masse völlig unbekannt sind.