Las Vegas: Trauer über Opfer des Massakers bei Kerzenlicht

Las Vegas: Trauer über Opfer des Massakers bei Kerzenlicht
Rund 100 Menschen hielten am Montagabend am nördlichen Ende des Las Vegas Strips bei Kerzenschein eine Mahnwache, um den Opfern des am Vortag verübten Massakers zu gedenken. Nach Angaben der Polizei ist die Zahl der Todesopfer auf 59 angestiegen, weitere 527 wurden verletzt.

Der bewaffnete Mann, der von der Polizei in Las Vegas als 64 Jahre alter Stephen Paddock identifiziert wurde, eröffnete beim Route 91 Harvest Country Music Festival aus einem Fenster im Mandalay Bay Hotel das Feuer auf eine Menschenmenge. Das Festival wurde von rund 22.000 Menschen besucht.

Paddock richtete sich selbst, bevor SWAT-Teams in sein Zimmer eindringen konnten.

Nach Angaben der örtlichen Polizei wurden bei ihm 23 Waffen gefunden. Mit insgesamt 59 Toten und Hunderten Verletzten gilt der Anschlag bereits als das schlimmstes Massaker in der jüngeren Geschichte der USA.