China: Scheinbar leichter Unfall - Nicht angeschnallte Kinder aus dem Wagen geschleudert

China: Scheinbar leichter Unfall - Nicht angeschnallte Kinder aus dem Wagen geschleudert
Wie gefährlich auch ein scheinbar leichter Unfall sein kann, wenn man nicht angeschnallt ist, demonstriert dieses Video aus China. In der Millionenstadt Chongqing im Südwesten des Landes hatte sich auf einer Kreuzung ein scheinbar leichter Unfall ereignet. Zwei PKW stießen seitlich zusammen. Durch den Aufprall sprang die Tür des Kofferraums auf. Zwei Kinder, die nicht angeschnallt waren, wurden prompt auf die Fahrbahn geschleudert. Sie hatten zuvor auf der Rückbank im Auto gespielt.

In China gilt seit 2004, wie auch in Deutschland, eine Anschnallpflicht. Glücklicherweise wurden die Kinder nur leicht verletzt. Außerdem benötigen kleine Kinder unter 12 Jahren einen Kindersitz. Zwar wird die Mehrheit der weltweit hergestellten Kindersitze in China produziert, aber die wenigsten benutzen in deren Herkunftsland selbst einen solchen. Nur schätzungsweise ein Prozent der chinesischen Autofahrer nutzen einen Kindersitz. Der Unfall hat sich am letzten Donnerstag ereignet. Eine Überwachungskamera hat den erschreckenden Moment festgehalten.