Spanische Exklave: 300 Migranten überwinden Grenze nach Ceuta und feiern ausgelassen

Spanische Exklave: 300 Migranten überwinden Grenze nach Ceuta und feiern ausgelassen
Schätzungsweise 300 Migranten kamen am Montag in der spanischen Exklave Ceuta an. Sie hatten zuvor die Grenzanlagen bei Tarajal überwunden.

Die Gruppe überquerte die Grenze um 5 Uhr Ortszeit und lief die Promenade entlang, wo sie von Sicherheitskräften aufgehalten und in das vorübergehende Immigrantenwohnheimzentrum (CETI) gebracht wurden.
Dem Roten Kreuz zufolge sollen bereits am vergangenen Dienstag 73 afrikanische Einwanderer auf dieselbe Weise in die spanische Exklave gelangt sein. Als spanische Exklave gehört Ceuta zur Europäischen Union, aber nicht zur NATO.