Mailand: 36 Festnahmen am Hauptbahnhof wegen Drogen-Dealerei und Kriminalität

Mailand: 36 Festnahmen am Hauptbahnhof wegen Drogen-Dealerei und Kriminalität
Die italienische Polizei hat gestern auf dem Duca d'Aosta Platz am Hauptbahnhof von Mailand 36 Männer afrikanischer Herkunft festgenommen. Hier war es in jüngster Vergangenheit zu Kriminalität und Drogendealerei gekommen. Die Männer werden verdächtigt, Teil der Kriminalität auf dem Bahnhofsvorplatz zu sein.

Während der Razzia wurde das Gebiet abgesperrt, auch der Zugang zur U-Bahnstation wurde blockiert. Das Video zeigt, dass die Männer von Polizeibeamten in Busse gebracht werden. Die Gefangenen wurden anschließend auf dem Polizeirevier verhört. Im Zuge der Flüchtlingskrise hat sich der Bahnhofsvorplatz zu einem Sammelpunkt für Migranten und Flüchtlinge gewandelt. Im Mai wurde hier im Rahmen einer großen Polizeioperation ein selbst errichtetes Flüchtlingscamp aufgelöst.