Sotschi: Während Lawrow Tillerson und Trump trifft, spielt der russische Präsident Eishockey

Sotschi: Während Lawrow Tillerson und Trump trifft, spielt der russische Präsident Eishockey
Während der russische Außenminister zu bilateralen Gesprächen in den USA auf Amtskollege Rex Tillerson und US-Präsident Donald Trump traf, gönnte sich der russische Präsident Wladimir Putin eine Partie Eishockey. An der Partie nahm auch der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu teil. Die von den ukrainischen Behörden des Landes verwiesene russische ESC-Teilnehmerin Julia Somailowa sang bei dem Event die russische Nationalhymne.

Bei dem Gala-Spiel der NHL kamen berühmte Persönlichkeiten auf dem Eis in Sotschi zusammen, darunter mehrere Hockey-Legenden wie Fetisow, Kasatonow, and Kamenski. Die „Hobby-Eishockey-Liga“ wurde im Jahr 2011 auf Initiative Putins gegründet. Putin, selbst begeisterter Hockey-Spieler, wollte so den Wintersport popularisieren und eine Amateur-Eishockey-Gemeinschaft schaffen, die alle Regionen der Russischen Föderation vereint. Offenbar mit Erfolg, denn nur in diesem Jahr nahmen mehr als 8.000 Teams aus ganz Russland an den Qualifikationsspielen teil.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.