Berlin: AfD-Wahlparty natürlich nicht ohne Antifa – Protest vorm Ratskeller Charlottenburg

Berlin: AfD-Wahlparty natürlich nicht ohne Antifa – Protest vorm Ratskeller Charlottenburg
Für gestern, dem Tag der Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus, hatte die Antifa zum Protest gegen die AfD aufgerufen und sich vor dem Ratskeller Charlottenburg, dem Austragungsort der AfD-Wahlparty, versammelt. Der Veranstalter „Nationalismus ist keine Alternative“ rechnete eigentlich mit rund 800 Teilnehmern. Die tatsächliche Teilnehmerzahl war dann aber doch sehr überschaubar.

Die Protestler riefen Parolen, „Nie, nie wieder Deutschland“ und „AfD: Rassisten raus“. Zudem schwangen einige der Demonstranten Antifa-Flaggen oder hielten große Protestbanner mit Aufschriften, wie „Stoppt die AfD“, „Scheißverein“ oder „An manchen Tagen reichen zwei Mittelfinger nicht aus“. Einigen der Teilnehmer wurde ein Platzverweis durch die Polizei ausgesprochen.