icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Live aus Amatrice nach dem tödlichen Erdbeben in Italien mit mindestens 247 Toten

Live aus Amatrice nach dem tödlichen Erdbeben in Italien mit mindestens 247 Toten
In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch hat es in Zentralitalien ein Erdbeben der Stärke 6,2 gegeben. Viele Gebäude sind eingestürzt, mindestens 247 Menschen gestorben und es werden weitere Verschüttete unter den Trümmern vermutet. Der Ort Amatrice gehört zu den am schwersten zerstörten Orten durch das Erdbeben. Laut dem Bürgermeister des 2500-Einwohner-Ortes, Sergio Pirozzi, gibt es die halbe Stadt nicht mehr.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen