Rio ich komme und zwar zu Fuß: 60-jähriger Russe wandert 18.200 Kilometer

Rio ich komme und zwar zu Fuß: 60-jähriger Russe wandert 18.200 Kilometer
Ein 60-jähriger russischer Wanderer hat eine Strecke von 18.200 Kilometern über 469 Tage von Russland nach Rio de Janeiro zurückgelegt, um sich die 31. Olympischen Sommerspiele anzuschauen. Sergei Lukjanow verließ St. Petersburg am 1. April 2015 und kam gestern in Rio an. Seine Reise war nicht ohne Zwischenfälle. Der Wanderer musste sich einer Operation auf dem Weg unterziehen und wurde in Argentinien ausgeraubt.

Bisher hat Lukjanow Russland, China, Vietnam und Malaysia, Santiago, Argentinien, Uruguay und Brasilien durchquert. Zurück will er ebenfalls zu Fuß gehen und dabei durch Nordafrika und Europa wandern.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.