Mexiko: Scharfe Schüsse bei Protesten gegen Bildungsreform – Mindestens sechs Tote

Mexiko: Scharfe Schüsse bei Protesten gegen Bildungsreform – Mindestens sechs Tote
Mindestens sechs Menschen sind gestern im Bundestaat Oaxaca, während eines Protests gegen eine Bildungsreform, getötet sowie mindestens 100 weitere Personen verletzt worden, nachdem es zu schweren Zusammenstößen mit der Polizei gekommen war.

Die Protestierenden setzen einen LKW in Brand, um die Autobahn in der Gemeinde Nochixtlan zu blockieren, als plötzlich scharfe Schüsse fielen.