Türkei: Polizei setzt Tränengas und Wasserwerfer bei Solidaritätsveranstaltung für Radioheadfans ein

Türkei: Polizei setzt Tränengas und Wasserwerfer bei Solidaritätsveranstaltung für Radioheadfans ein
Am Samstag ist die türkische Polizei gegen Teilnehmer einer Solidaritätskundgebung, für die am Vortag durch Islamisten angegriffenen Radiohead-Fans, mit Tränengasgeschossen und einem Wasserwerfer in Istanbul vorgegangen. Die Teilnehmer protestierten gegen die Regierungspartei AKP und gegen Intoleranz. Am Freitag wurde eine Gruppe von Fans der britischen Rockband „Radiohead“ von Islamisten angegriffen, angeblich weil sie im heiligen Fastenmonat Alkohol tranken und Musik hörten.