Bikerclub 'Nachtwölfe' - Rückblick auf Start der Tour „Straßen des Sieges“ in Moskau

Bikerclub 'Nachtwölfe' - Rückblick auf Start der Tour „Straßen des Sieges“ in Moskau
Die russischen Biker „Nachtwölfe“, die wieder eine Motorradtour „Straßen des Sieges – Nach Berlin“ durchführen, begannen ihre 2016-Tour am Dienstag in Moskau mit einer großen Parade. Dabei gedachten sie den im Zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten der Roten Armee. Anführer der Nachtwölfe, Alexander 'Chirurg' Zaldostanov, fuhr an der Spitze der 500-Maschinen-starken Parade durch Moskaus Hauptstraßen. Dabei stoppten sie auch am Kreml, um einen Kranz am Grab des Unbekannten Soldaten niederzulegen.