Ukraine: Parlamentarier klaut Fahne des russischen Konsulats - Protstler verbrennen sie unter Jubel

Ukraine: Parlamentarier klaut Fahne des russischen Konsulats - Protstler verbrennen sie unter Jubel
Der ukrainische Parlamentsabgeordnete, Wolodomir Parasiuk, der im Zuge der Maidan-Proteste von Medien und Anhängern als „Held der Janukowitsch verjagte“ gefeiert wurde, ist gestern auf das Gelände des russischen Konsulats in Lemberg eingebrochen und stahl dort eine russische Flagge. Dann kehrte er zur Protestveranstaltung für die ukrainische Kampfpilotin Nadeschda Sawtschenko vor dem Gebäude zurück, wo die russische Fahne unter Jubel verbrannt wurde.

Später bewarfen die Teilnehmer das Konsulat mit Eiern und Knallkörpern. Bei dem Protest wehten neben ukrainischen Flaggen auch mindestens eine Flagge des rechtsradikalen Rechten Sektors. Überall in der westlichen Welt gabt es kleinere Demonstrationen für die Freilassung von Nadeschda Sawtschenko, einer ukrainischen Kampfpilotin, die seit Juli 2014 in russischer Haft sitzt, weil ihr die Tötung von zwei russischen Reportern angelastet wird.