München: Seehofer lässt Poroschenko warten – Schoko-Milliardär und US-Delegation wenig begeistert

München: Seehofer lässt Poroschenko warten – Schoko-Milliardär und US-Delegation wenig begeistert
Der bayrische Ministerpräsident Horst ‪‎Seehofer‬ hat am Samstag den ukrainischen Präsidenten Petro ‪‎Poroschenko‬ warten lassen, als sie am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz zu einem Abenddinner in der Münchner Staatskanzlei verabredet waren. Späteren Aussagen Seehofers zufolge, verliefen die Gespräche während des Dinners aber sehr harmonisch und er werde auf Einladung Poroschenkos Kiew einen Besuch abstatten.

Allerdings blieben am Tisch ein paar Stühle leer, denn geladene US-Senatoren, die sich anlässlich der Münchner Sicherheitskonferenz in der Stadt befanden, glänzten durch ihre Abwesenheit. Grund dafür ist offenbar Seehofers jüngste Moskau-Reise, denn aus der US-Delegation hieß es, dass Horst Seehofer mit dem Besuch das völlig falsche Signal gesendet habe.