icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Klimarebellen dringen in Bundestag ein und überraschen Merkel

Klimarebellen dringen in Bundestag ein und überraschen Merkel
Anhängern der Klimarebellen von "Extinction Rebellion" und vom "Jugendrat" ist es gelungen, mit Flyern und "Protest-Regenschirmen" in den Bundestag zu gelangen. Dort in der Lobby treffen sie tatsächlich auf die sichtlich überraschte Bundeskanzlerin Merkel und werfen mit Flugblättern um sich. Sie protestieren gegen die Kohlepolitik der Bundesregierung. Heute soll über das von ihnen angefochtene Kohleausstiegsgesetz im Bundestag abgestimmt werden.

Die Aktivisten prangern das Kohleausstiegsgesetz als mörderisch an und fordern, bis 2025 den Ausstieg zu vollziehen – und nicht erst 2038.

Auf Twitter schreiben die Aktivisten:

Stoppt den Ausverkauf unserer Zukunft! Das KohleEINstiegsgesetz ist Wahnsinn, wir geben damit jegliche Chance auf, die Pariser Klimaziele einzuhalten! Wir fordern die Abgeordneten im Bundestag auf: Stimmt gegen den Ausverkauf unserer aller Zukunft!

Wie es den Protestlern gelang, in die Westlobby des Bundestags, die eigentlich gesperrt ist, vorzudringen, ist unklar. 

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen