icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russland: Erstes schwimmendes Atomkraftwerk der Welt geht in Betrieb

Russland: Erstes schwimmendes Atomkraftwerk der Welt geht in Betrieb
Das schwimmende Atomkraftwerk "Akademik Lomonossow" ist am Freitag im Hafen von Pewek an der Küste der Tschukotka-Halbinsel vollständig in Betrieb genommen worden. Das schwimmende Kraftwerk kam im vergangenen September in der arktischen Hafenstadt an und wurde im Dezember an das Stromnetz angeschlossen.

Flaggen Südkoreas und der Vereinigten Arabischen Emirate wurden auf den Atomreaktor Nr. 1 der Barakah-Anlage zur Fertigstellung am 26. März 2018 gehangen.

Die Einheimischen hoffen, dass das schwimmende Kraftwerk das Kohlekraftwerk Tschaunskaja ersetzen wird, das die Stadt seit über 75 Jahren mit Energie und Wärme versorgt.

Die Station ist mit zwei Kernreaktoren ausgestattet, die bis zu 70 MW Elektrizität und 50 Gcal pro Stunde thermische Energie erzeugen, was für eine Stadt mit rund 100.000 Einwohnern ausreicht. Die geplante Lebensdauer des Schiffes beträgt 40 Jahre. Benannt nach dem russischen Wissenschaftler Michail Lomonossow aus dem 18. Jahrhundert, ist das Schiff 144 Meter lang und 30 Meter breit.

Mehr zum Thema - Peking: US-Vorwürfe gegen chinesische Atomenergie sind "unvereinbar mit Tatsachen"

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen