icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Erster Fall in Lateinamerika bestätigt – nur noch Antarktika vom Coronavirus verschont

Erster Fall in Lateinamerika bestätigt – nur noch Antarktika vom Coronavirus verschont
Erster Fall in Lateinamerika bestätigt – nur noch Antarktika von Coronavirus verschont (Archivbild)
Das neuartige Coronavirus hat nun auf seinem Vormarsch um die ganze Welt auch bereits den sechsten Kontinent erreicht. Das brasilianische Gesundheitsministerium bestätigte am Mittwoch den ersten Ansteckungsfall in Lateinamerika.

Demnach sei ein 61-jähriger Mann nach der Rückkehr von seiner Reise nach Italien in São Paulo positiv auf das Virus getestet worden, berichtete die Nachrichtenagentur RIA Nowosti unter Berufung auf den Gesundheitsminister Brasiliens Luiz Henrique Mandetta. Ärzte bewerten den Gesundheitszustand des Patienten als stabil, er weise keine schweren Symptome der Infektion auf, hieß es.

Laut Angaben der Behörde sollen demnächst alle möglichen Kontakte des Infizierten zu anderen Personen geprüft werden.

In der vergangenen Woche wurde in Norditalien der bisher größte Ausbruch des berüchtigten Coronavirus SARS-CoV-2 in Europa registriert. Nach dem aktuellen Stand überstieg die Zahl der in Italien nachgewiesenen Infektionen 370, davon erlagen dort bisher 12 Menschen der dadurch verursachten Lungenkrankheit COVID-19.

Mehr zum ThemaCoronavirus breitet sich in Europa aus – Zustand des Patienten aus Nordrhein-Westfalen kritisch

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen