icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Im Iran inhaftierte russische Journalistin wieder in Moskau

Im Iran inhaftierte russische Journalistin wieder in Moskau
Journalistin Julija Jusik
Die im Iran inhaftierte russische Journalistin Julija Jusik ist wieder in Freiheit. Die iranische Seite habe die Reporterin nach Bemühungen des russischen Außenministeriums und der Botschaft in Teheran freigelassen, teilten Diplomaten auf Twitter mit.

"Die Geschichte ist vorbei. Julija ist schon in Moskau", schrieb ihr Ex-Ehemann am Donnerstag auf Facebook.

Russland hatte gegen die Festnahme der vergangenen Woche protestiert und den iranischen Botschafter ins Außenministerium in Moskau einbestellt. Die Rede war zunächst von einem Spionageverdacht gewesen, später hatte der Iran die Festnahme mit einem Visaverstoß begründet.

Jusik arbeitet für unterschiedliche russische Medien und schreibt Bücher, unter anderem über den Terrorismus im Kaukasus.

Mehr zum ThemaRussische Journalistin im Iran wegen Verdacht auf Spionage für Israel verhaftet

(rt deutsch / dpa)

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen