icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russland und Indien verhandeln die Lieferung von Su-57 Jets der fünften Generation nach Indien

Russland und Indien verhandeln die Lieferung von Su-57 Jets der fünften Generation nach Indien
Indien hat Interesse an der russischen Su-57, einem Mehrzweckjäger der fünften Generation bekundet. Laut dem russischen High-Tech-Unternehmen Rostec ist Moskau bereit, die Lieferung des modernsten Kampflugzeuges an Neu Delhi zu diskutieren.

Russland ist bereit, einen Dialog mit Indien über die Lieferung von Suchoi Su-57 Kampfflugzeugen der fünften Generation nach Indien zu führen. Das erklärte der Chef der Abteilung für internationale Zusammenarbeit und Regionalpolitik beim staatlichen High-Tech-Unternehmen Rostec Wiktor Kladow gegenüber TASS am Montag. Er sagte:

Ein Su-57 Mehrzweckjäger während eines Demonstrationsfluges beim 4. Army 2018 International Military Technical Forum in Kubinka.

Wir sind unsererseits bereit, die Lieferungen der Flugzeuge der Generationen 4+ und 4++ sowie die Arbeiten zur Lieferung von Flugzeugen der fünften Generation fortzusetzen. Gleichzeitig hat die russische Luftwaffe für uns höchste Priorität. Das Flugzeug [der neueste Su-57 Kampfjet der fünften Generation] wurde unter Kampfbedingungen in Syrien getestet und seine Lieferungen an die russischen Truppen haben begonnen.

Indien hat Interesse an der Su-57 gezeigt, doch das Land müsse erst sein Luftwaffenkonzept weiter ausgestalten, so Kladow. Der Rostec-Beamte betonte:

Die indische Luftwaffe sollte bestimmen, wie gut dieses Flugzeug in ihr Gesamtkonzept passt, was ihr Fokus sein sollte und wofür Geld ausgegeben werden sollte: Sich für den Kauf mehrerer Modelle der nächsten Generation oder einen signifikanten Ausbau von Lieferungungen der zuverlässigen Su-30MKI-Jets, die indischen Piloten gut bekannt sind, entscheiden.

Der stellvertretende Direktor des Föderalen Dienstes für militärische und technische Zusammenarbeit Russlands Anatoli Puntschuk teilte den Medien auf der Luftfahrtschau Aero India 2019 mit, dass Indien eine Bestellung für die Lieferung von 21 leichten MiG-29-Kampfflugzeugen getätigt habe.

Zuvor lieferte Russland bereits über 200 Su-30MKI-Mehrzweckjets nach Indien. Die Zeitung Kommersant berichtete Anfang Februar unter Berufung auf den Föderalen Dienst für militärische und technische Zusammenarbeit, dass Neu Delhi einen neuen Antrag auf Flugzeugsätze zur Montage dieser Flugzeuge gestellt habe.

Mehr zum Thema - Russisches Verteidigungsministerium: Su-57 unser Trumpf und zweieinhalb Mal billiger als F-35

Die Su-57 ist ein Mehrzweckjäger der fünften Generation der entwickelt wurde, um alle Arten von Luftzielen auf lange und kurze Entfernungen zu zerstören, sowie Boden- und Marineziele des Feindes zu treffen und dabei dessen Luftverteidigungsfähigkeiten zu überwinden.

Die Su-57 hob am 29. Januar 2010 zum ersten Mal ab. Im Vergleich zu ihren Vorgängern kombiniert die Su-57 die Funktionen eines Angriffs- und Kampfflugzeugs. Außerdem gewährleistet der Einsatz von Verbundwerkstoffen und innovativen Technologien sowie die aerodynamische Konfiguration des Kampfjets das niedrige Niveau der Radar- und Infrarotsignatur.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen