Russland liefert Belege: Flug MH17 wurde mit einer ukrainischen Rakete abgeschossen

Russland liefert Belege: Flug MH17 wurde mit einer ukrainischen Rakete abgeschossen
Russlands Verteidigungsministerium hat bei einer Pressekonferenz in Moskau am Montag neue Erkenntnisse über die Untersuchung des Abschusses der MH17 bekannt gegeben. Die Behörde konnte die Buk-Rakete als ukrainisch identifizieren.

Zwei Nummern, die auf den Fragmenten des Projektils standen, ermöglichten es den russischen Ermittlern, das Herstellungsdatum, aber auch die Militäreinheit festzustellen, in welche die Rakete im Jahr 1986 befördert worden war.

Mehr zum Thema - Russische Enthüllungen zum MH17-Absturz bringen Kiew in Erklärungsnot

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen