icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

OPCW: Vergiftungsfälle von Salisbury und Amesbury durch gleiche Substanz verursacht

OPCW: Vergiftungsfälle von Salisbury und Amesbury durch gleiche Substanz verursacht
Symbolbild
Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) hat bestätigt, dass bei den Vorfällen in Salisbury und Amesbury in Großbritannien dasselbe Gift zum Einsatz gekommen ist.

Zu den Vergiftungsfällen im britischen Amesbury heißt es seitens der OPCW:

Die toxische chemische Verbindung weist die gleichen toxischen Eigenschaften wie ein Nervenkampfstoff auf. Es ist auch die gleiche giftige Chemikalie, die in den biomedizinischen und Umweltproben im Zusammenhang mit der Vergiftung von Herrn Sergei Skripal, Frau Julia Skripal und Herrn Nicholas Bailey am 4. März 2018 in Salisbury gefunden wurde.

"Die Ergebnisse der Analyse von Umwelt- und biomedizinischen Proben, die vom OPCW-Team gesammelt wurden", bestätigten nach OPCW-Informationen "die Ergebnisse des Vereinigten Königreichs bezüglich der Identität der toxischen Chemikalie, die zwei Personen in Amesbury vergiftete und zu einem Todesfall führte".

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen