Facebook: Selbst rassistische Posts bleiben - So lange sie Geld bringen (Video)

Facebook: Selbst rassistische Posts bleiben - So lange sie Geld bringen (Video)
Was Klicks bringt, bleibt drin: Facebook-Logo
Der britische Sender Channel4 hat in das irische Unternehmen CPL einen Reporter eingeschleust. CPL ist ein Dienstleistungsunternehmen, das für Facebook tätig ist. Das Ergebnis der Recherche ist irritierend.

Die verdeckte Recherche sollte herausfinden, warum Facebook welche Inhalte löscht, bzw. warum nicht.

Die Dokumentation des Senders enthüllt, das rassistische, oder sogar pädophile Inhalte nicht gelöscht werden, wenn sie genug Einnahmen generieren. Facebook hat sich für die Recherche bedankt und versprochen, in Zukunft Abhilfe zu schaffen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen