icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Moscow never sleeps" - Zum WM-Finale in Moskau stockt vielen der Atem

"Moscow never sleeps" - Zum WM-Finale in Moskau stockt vielen der Atem
Mit einer bunten Bühnenshow - auch US-Superstar Will Smith ist dabei - hat Russland das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft eingeläutet. Wird es der zweite Titel für Frankreich oder der erste überhaupt für Kroatien? Auch Wladimir Putin steht kaum still.

Der russische Präsident Wladimir Putin hatte am Sonntag ein straffes Programm. Schon am Nachmittag überreichte er symbolisch die Geschäfte an den Ausrichter des nächsten Turniers im Jahr 2022, den Emir von Katar. Scheich Tamim bin Hamad Al Thani erhielt dazu in Moskau symbolisch einen Fußball vom russischen Präsidenten. Er sei überzeugt, dass Katar die WM genauso gut ausrichten werde wie Russland, sagte Putin der Agentur Interfax zufolge und bot Hilfe an:

Wir sind jederzeit bereit, die Erfahrungen zu teilen, die wir gesammelt haben."

Mehr zum Thema-FIFA-Präsident Infantino: Fussball-WM 2018 in Russland war für mich die beste aller Zeiten

Im Anschluss traf Präsident Putin die kroatische Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarović - und bekam von ihr ein kroatisches Trikot mit seinem Namen und der Nummer 9 überreicht.

Auf ihrem Flug nach Moskau zum Finalspiel der Fußball-WM zwischen Frankreich und Kroatien wandte sich Grabar-Kitarović in einer Videobotschaft in russischer Sprache an die Gastgeber:

Wer wird der Gewinner des Weltcup-Finales in Moskau am Sonntag? Bujan, ein Bär aus dem Zoo in Krasnojarsk, versucht sich in der Prognose.

Liebe russische Fans! Im Namen der kroatischen Fußballanhänger bedanke ich mich bei Russland für den herzlichen Empfang. Ihr seid der perfekte Gastgeber", so Grabar-Kitarović.

In der Ehrenloge des Stadions saßen dann auch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und dessen Frau Brigitte. Für Montag bereits sind die Spieler dann zu einem Empfang in seinem Amtssitz, dem Elysée-Palast in Paris, eingeladen. Frankreich könnte nach 1998 zum zweiten Mal Weltmeister werden, für Kroatien war es die erste Teilnahme an einem WM-Finale.

Spannendes Finale

Nach 18 Minuten das Tor für Frankreich, in der 28. Minute holt Kroatien auf, in der 36. Minute ein Elfmeter. Das WM-Finale im Moskauer Luschniki-Stadion ist alles andere als langweilig.

Es begann stimmungsreich - im weißen Galaanzug stimmte der Sänger und Schauspieler Will Smith ("Men in Black") am Sonntag im vollbesetzten Luschniki-Stadion die offizielle FIFA-WM-Hymne "Live It Up" an. Mit ihm traten US-Sänger Nicky Jam, die Sängerin Era Istrefi und Dutzende Tänzer in farbenfrohen Kostümen auf.

Einige Darsteller trugen überkopf Bildschirme, die in ausgeklügelter Choreographie zusammen immer wieder große Leinwände ergaben. Darauf wurden Szenen der vergangenen vier WM-Wochen gezeigt.

Vor dem Auftritt von Will Smith jubelten die rund 80.000 Zuschauer zum russischen Hit "Moscow never sleeps" (DJ Smash, 2007), der Teil der Show war. Der eigentliche Star aber trat erst nach der Zeremonie auf den Rasen: der Wolf Sabiwaka.

Mit einer Tanzgruppe feierte das WM-Maskottchen ausgelassen unter dem Applaus des Publikums zum russischen Klassiker "Kalinka".

Die Stimmung vor dem Spiel in Moskau war ebenfalls vielversprechend, RT zeigt Bilder von der Fan-Meile.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen