Trump: Sich mit Russland zu vertragen ist eine gute Sache

Trump: Sich mit Russland zu vertragen ist eine gute Sache
Der US-Präsident Donald Trump hat auf die Kritik der "Fake-News-Medien" an seiner Gratulation Putins zu dessen Wahlsieg geantwortet. Ihm zufolge sei es eine gute Sache, sich mit Russland zu vertragen.

Trump antwortete wie gewohnt per Twitter auf die Kritik an seinem Telefongespräch mit Putin nach dessen Wiederwahl. Trump verwies auf die Tatsache, dass auch sein Amtsvorgänger Barack Obama Putin nach den russischen Wahlen im Jahr 2012 angerufen hatte.

Trump zufolge kann Russland dazu beitragen, "Probleme zu lösen", einschließlich der Brandherde in Nordkorea, Syrien und bei der Bekämpfung des so genannten Islamischen Staates.

Viele US-Medien hatten nach Trumps Gespräch mit Putin ihn dafür kritisiert. Einige behaupteten sogar, dies sei des Beweis für die Verklüngelung Trumps mit Putin. Diesen Gerüchten erteilte der US-Präsident am Mittwoch eine klare Absage.

Am Dienstag hatten die Präsidenten beider Supermächte die Bedeutung eines koordinierten Vorgehens für die Begrenzung des internationalen Wettrüstens gesprochen. Sie sprachen sich für praktische Zusammenarbeit auf diversen Problemfeldern aus, etwa bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen