icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

BioNTech-Pfizer-Corona-Impfstoff: Das Problem mit der Minus-80-Grad-Lieferkette

BioNTech-Pfizer-Corona-Impfstoff: Das Problem mit der Minus-80-Grad-Lieferkette
Der neue Impfstoff der Pharmaunternehmen BioNtech und Pfizer wird als Hoffnungsträger im Kampf gegen Corona gepriesen. Doch es bleiben offene Fragen. Eine ist, wie die notwendige Lagerung bei -80 Grad Celsius gewährleistet werden kann.

Der neue Impfstoff der Pharmaunternehmen BioNtech und Pfizer wird als Hoffnungsträger im Kampf gegen Corona gehandelt. Seine Ergebnisse werden gepriesen, Millionen von Impfdosen von etlichen Ländern gesichert. Nur leider hat der Impfstoff ein Manko: er muss stets bei -80 Grad Celsius gelagert werden, sonst zerbricht er. 

Die nötige Tiefkühl-Infrastruktur um den Impfstoff flächendeckend zu verteilen hat bisher noch kein Land. Dieses auszubauen könnten sich auch nur die reichen Industrieländer leisten. Der Rest müsste wohl auf ein billigeres Produkt warten.

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Coronavirus

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen