icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Joe Biden könnte gewinnen": Israelischer Botschafter in USA wirbt für rasche Westjordan-Annexion

"Joe Biden könnte gewinnen": Israelischer Botschafter in USA wirbt für rasche Westjordan-Annexion
(Archivbild). Der Botschafter Israels in den USA, Ron Dermer, während einer Veranstaltung am 29. April 2019 in Washington, DC.
Laut einem Bericht des israelischen Nachrichtensenders Channel 13 wirbt der israelische Botschafter in den USA, Ron Dermer, bei republikanischen Politikern und Beamten des Weißen Hauses für eine rasche Annexion des Westjordanlands.

Laut dem Bericht des israelischen Nachrichtensenders Channel 13 soll Dermer bei einem Treffen in Washington gesagt haben:

Wir müssen die Annexion jetzt vorantreiben, weil wir nicht wissen, was bei den Präsidentschaftswahlen im November passieren wird.

Und weiter: "Joe Biden könnte gewinnen". Es gäbe nur ein enges Zeitfenster, und man solle jetzt handeln, habe der Diplomat laut Channel 13 noch angefügt. Ein US-amerikanischer Verwaltungsbeamter sagte gegenüber der israelischen Zeitung The Jerusalem Post, Dermer habe den Wunsch Israels zum Ausdruck gebracht, mit der Anwendung seiner Souveränität auf die Siedlungen fortzufahren.

Kein selbstverständliches Bild im

"Er sagte, dass dies getan werden sollte, und je schneller, desto besser", so der Beamte. "Er erwähnte nicht unbedingt irgendeine Verbindung zu den bevorstehenden Wahlen", fügte der Beamte ergänzend hinzu.

Die Sprecherin des US-Außenministeriums, Morgan Ortagus, äußerte sich am Freitag während einer Pressekonferenz mit israelischen Journalisten wie folgt dazu: Israel sollte, wenn es seine Gesetze auf Siedlungen im Westjordanland anwenden würde, Teil eines Teams von Israelis und Palästinensern sein, die gemeinsam auf die Erfüllung des Friedensplans von US-Präsident Donald Trump hinarbeiten.

Wir sind der Meinung, dass diese Gespräche Teil des Friedensprozesses sein sollten, Teil der Gespräche zwischen Israelis und Palästinensern", so Ortagus.

Premierminister Benjamin Netanjahu kündigte während der ersten Kabinettssitzung der neuen Regierung am vergangenen Sonntag seine Absicht an, die Annexion der Siedlungen im Westjordanland so bald wie möglich zur Abstimmung zu bringen.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen