icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Ulm: 14-Jährige offenbar von fünf Asylbewerbern vergewaltigt

Ulm: 14-Jährige offenbar von fünf Asylbewerbern vergewaltigt
Symbolbild
Eine 14-Jährige hat sich in der Halloween-Nacht von einer Gruppe Asylbewerber überzeugen lassen, mit zu ihnen nach Hause zu kommen. Dort wurde sie von den Männern vergewaltigt. Das berichtete das Mädchen ihren Eltern. Drei Verdächtige befinden sich in Haft.

Im südlichen Alb-Donau-Kreis in Baden-Württemberg soll ein 14-jähriges Mädchen vor knapp zwei Wochen von fünf Männern vergewaltigt worden sein. Das berichtete die Ulmer Polizei am Dienstag in einer Pressemitteilung. Demnach ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft gegen fünf Männer im Alter von 14 bis 26 Jahren. Bei ihnen handelt es sich ausschließlich um Asylbewerber. 

Nach Angaben der Polizei traf die 14-Jährige in der Halloween-Nacht in Ulm auf die Verdächtigen, von denen sie einen näher kannte. Sie ließ sich überzeugen, mit in die Wohnung eines Verdächtigen zu fahren. Wie das Mädchen später ihren Eltern und dann auch der Polizei erzählte, sei sie dort vergewaltigt worden. 

Mehr zum Thema - Fünfzehnjährige in München mutmaßlich von sechs Afghanen vergewaltigt

Die Polizei erklärte, alle fünf Tatverdächtigen ermittelt zu haben. Danach seien am Freitag der vergangenen Woche vier Wohnungen in Stuttgart, in einer Filstalgemeinde und in einer Illertalgemeinde durchsucht worden. Die Verdächtigen seien vorläufig festgenommen worden. Gegen zwei von ihnen, einen 16- und einen 26-Jährigen, sei vom zuständigen Haftrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm Haftbefehl erlassen worden. Ein 15-Jähriger sei am Dienstag vorläufig festgenommen worden. 

Zwei Verdächtige im Alter von 14 bzw. 24 Jahren befänden sich wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren. Zur Nationalität der Männer äußerten sich weder die Polizei noch die Staatsanwaltschaft.

Mehr zum Thema - Staatsanwältin über Susannas Mörder Ali B.: "Ein Frauenleben hat keinen Wert für ihn"

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen