icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Wieso gilt türkische Invasion in Syrien als völkerrechtswidrig – nicht aber Saudi-Invasion im Jemen?

Wieso gilt türkische Invasion in Syrien als völkerrechtswidrig – nicht aber Saudi-Invasion im Jemen?
Außenminister Heiko Maas bezeichnete die türkische Invasion in Syrien erstmals explizit als völkerrechtswidrig. RT wollte auf der Bundespressekonferenz wissen, wieso die aktuelle türkische Operation als Völkerrechtsbruch gewertet wird, nicht aber die saudische im Jemen.

Mehr zum ThemaWieso verstößt türkische Invasion gegen Völkerrecht aber nicht Tausende US-Soldaten in Syrien?

Anmerkung der Redaktion: Die Frage von RT Deutsch-Redakteur Florian Warweg, wieso die aktuelle türkische Operation von der Bundesregierung als Völkerrechtsbruch gewertet wird, nicht aber die saudische im Jemen, kommt im Video ab Minute 11:15.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen