icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Keine Zweifel an Identität: Ermittlungen gegen Fußball-Profi Bakery Jatta eingestellt

Keine Zweifel an Identität: Ermittlungen gegen Fußball-Profi Bakery Jatta eingestellt
Fußball-Profi Bakery Jatta vom Hamburger SV am 1. September beim Spiel gegen Hannover 96
Das Bezirksamt Hamburg-Mitte stellt die Ermittlungen gegen den Fußball-Profi Bakery Jatta vom Hamburger SV ein. "Aufgekommene" Zweifel an der Identität des Gambiers hätten sich nicht bestätigt. HSV-Trainer Dieter Hecking spricht von einem "wichtigen Schritt".

Die Hamburger Behörden haben die Ermittlungen gegen Bakery Jatta vom Fußball-Zweitligisten eingestellt.

Das Bezirksamt Hamburg-Mitte hat die bereits vorliegenden und neuen Unterlagen, die im Rahmen der Anhörung vorgelegt wurden, geprüft. Aus den dem Bezirksamt vorliegenden Unterlagen gehen keine belastbaren Anhaltspunkte hervor, die ausländerrechtliche Maßnahmen begründen würden", teilte Bezirksamtsleiter Falko Droßmann am Montag mit.

(Archivbild). Bakery Jatta während eines Trainings des Hamburger SV am 29. Juni 2016, kurz nachdem er seinen Profivertrag unterschrieben hat.

Bericht über Zweifel an der Identität des 21 Jahre alten Gambiers

"Die aufgekommenen Zweifel an der Richtigkeit der Angaben" hätten sich demnach "im Rahmen der Anhörung nicht bestätigt". Das Bezirksamt hatte ermittelt, weil in einem Bericht der Sport Bild Zweifel an der Identität des 21 Jahre alten Gambiers geäußert worden waren. Der Afrikaner könne anders heißen und älter sein, als er bei seiner Einreise angegeben hat, hieß es. Jatta war 2015 nach Deutschland geflüchtet und lebte zunächst in der Nähe von Bremen. Seit 2016 spielt er für den HSV und hat noch einen Vertrag bis 2024. Sein Club hatte stets deutlich gemacht, hinter seinem Spieler zu stehen.

"Das ist ein ganz, ganz wichtiger Schritt in die richtige Richtung", sagte HSV-Trainer Dieter Hecking und betonte, "dass wir in Richtung DFB und DFL jetzt auf jeden Fall die richtigen Argumente haben". Jattas Anwalt Thomas Bliwier zeigte sich "erfreut, dass das Bezirksamt so schnell zu der richtigen Entscheidung gekommen ist" und sagte: "Damit ist das Verfahren von staatlicher Seite beendet."

Clubs ziehen Einsprüche gegen HSV-Spiele zurück 

Einen Tag nach dem Einstellen der Ermittlungen der Hamburger Behörden zogen auch drei Zweitligisten Bochum, Nürnberg und Karlsruhe ihre Einsprüche zurück.

Mit der Entscheidung der zuständigen Behörde hat sich die sportjuristische Frage für den Club geklärt, und wir sehen keine Veranlassung mehr, den Einspruch beim Deutschen Fußball-Bund gegen die Spielwertung aufrechtzuerhalten", teilten die Nürnberger mit.

Tönnies im März 2019

Mit ähnlichen Worten äußerten sich auch die beiden anderen Vereine.

Wir bedauern es sehr, dass die Diskussionen um Bakery Jatta in den vergangenen Wochen besonders emotional geführt wurden. Die Anfeindungen gegen ihn wie auch die populistische oder parteipolitische Instrumentalisierung verurteilen wir auf das Schärfste", teilten die Bochumer in einer Presseerklärung mit.

Die Vorermittlungen des DFB-Kontrollausschusses, vor dem Jatta ausgesagt hat, sind abgeschlossen. Ermittlungen von Polizei oder Staatsanwaltschaft gegen Jatta hat es nicht gegeben.

Der Gambier erlebte am Sonntag einen Tag der Solidarität. Nach seinem Tor zum 3:0 gegen Bundesliga-Absteiger Hannover 96 feierten ihn Fans, Mitspieler und Trainer Hecking. "Ich halte es für möglich, dass die Mannschaft durch die Causa Jatta enger zusammengerückt ist", sagte Bliwier. "Ich freue mich, dass die ganze Angelegenheit keinen Einfluss auf seine sportliche Leistung hat."

Mehr zum Thema: 

(dpa/rt deutsch)

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen