icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Sevim Dağdelen: Zweiprozentziel der NATO macht Deutschland zu Rüstungs-Europameister

Sevim Dağdelen: Zweiprozentziel der NATO macht Deutschland zu Rüstungs-Europameister
Die Linken-Abgeordnete Sevim Dağdelen kritisiert im Interview mit RT Deutsch das Vorhaben der neuen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, das Zweiprozentziel der NATO zu erfüllen. Die Kriegsgefahr am Persischen Golf wachse täglich.

In Leipzig hatte am Montag Dr. Adam Bednarsky, Landtagskandidat der Partei Die Linke, zu einem Diskussionsabend mit dem Titel "Alternativen zu Kriegsgefahr und Kapitalismus" eingeladen. Seine Gäste auf dem Podium waren Sevim Dağdelen, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, und Hans Modrow, ehemaliger Vorsitzender des Ministerrats der DDR. Im gut gefüllten Veranstaltungsraum im Stadtteil Grünau ging es dann um den Konflikt mit dem Iran, die Rolle der NATO als Aggressor und das ewige Feindbild Russland.

Im Anschluss stand Dağdelen RT Deutsch noch für ein Interview zur Verfügung. Besonders kritisierte sie den Willen der neuen deutschen Verteidigungsministerin, Annegret Kramp-Karrenbauer, das Zweiprozentziel der NATO zu erfüllen. Das würde Deutschland zur Nummer eins in Rüstungsausgaben in Europa machen.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen