icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Umfrage: Ostdeutsche vertrauen Putin 23 mal mehr als Trump

Umfrage: Ostdeutsche vertrauen Putin 23 mal mehr als Trump
Screenshot: morgenpost.de
Eine aktuelle Studie hat erhoben, welchen internationalen Spitzen-Politikern die Bundesbürger das meiste Vertrauen entgegenbringen. Besonders markant sind die Unterschiede in Ost- und Westdeutschland in Bezug auf Trump und Putin. BILD-Redakteure zeigen sich besorgt.

Einer Umfrage der Organisation Kantar Emnid zufolge ist der russische Präsident Wladimir Putin in Deutschland weitaus beliebter als sein US-amerikanischer Amtskollege Donald Trump. Während insgesamt 18 Prozent der Deutschen großes Vertrauen in Putin äußert, kommt Trump nur auf fünf Prozent. In Ostdeutschland ist der Unterschied sogar noch größer: Nur gerade mal ein Prozent der Bürger der neuen Bundesländer äußert großes Vertrauen in den US-Präsidenten.

Am 16. Juli kommen US-Präsident Donald Trump und der russische Präsident Wladimir Putin zumrussisch-amerikanischen Gipfel in Helsinki zusammen. Hier beim G-20 Gipfel.

Auf den ersten Platz kommt der französische Präsident Emmanuel Macron. 55 Prozent der Deutschen haben demnach "eher großes Vertrauen" zu ihm. Dagegen kommt die deutsche Kanzlerin Angela Merkel nur auf 51 Prozent. Mit 24 Prozent erreicht der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz Platz drei.

Vor allem CDU/CSU- sowie Grünen-Anhänger feiern Macron. Bei ihnen erreicht er Vertrauenswerte von über 70 Prozent. Sogar ein Viertel der AfD-Anhänger äußert Vertrauen in ihn.

Merkel kann vor allem bei ihrer eigenen Parteianhängern mit über 80 Prozent punkten sowie bei SPD-Wählern, dort erreicht sie über 70 Prozent. Auch Grünen-Anhänger äußern mit 60 Prozent relativ hohes Vertrauen zur deutschen Bundeskanzlerin. Bei Männern erreicht Merkel nur einen Vertrauenswert von 46 Prozent. 51 Prozent der Männer äußern, dass sie eher kein Vertrauen zu ihr haben.

Kurz ist vor allem bei AfD-Sympathisanten mit über 50 Prozent beliebt. Doch auch ein relativ hoher Prozentsatz der FDP-Anhänger (41 Prozent) spricht dem rechts-konservativen Politiker ihr Vertrauen aus.

Der russische Präsident Putin ist insbesondere unter der Wählerschaft der Linkspartei und der Liberalen beliebt, mit jeweils 38 Prozent. Auch viele AfD-Anhänger (33 Prozent) äußern ihr Vertrauen zu ihm. Auffallend sind die Unterschiede im Ost-West-Gefälle. Während im Osten Deutschlands 23 Prozent der Befragten ihr Vertrauen in Putin äußern, sind es im Westen der Republik sechs Prozent weniger. Dafür drücken Westdeutsche dem US-Präsidenten fünf mal so viel Vertrauen aus wie die Bundesbürger in den Neuen Bundesländern.

Die Umfrage wurde zwischen dem 17. und 19. Juli mit 1.011 Befragten durchgeführt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen