acTVism-Medienkonferenz in München: Freiheit und Demokratie sind in Vergessenheit geraten

acTVism-Medienkonferenz in München: Freiheit und Demokratie sind in Vergessenheit geraten
Im Rahmen der Veranstaltung von acTVism kamen bedeutende Persönlichkeiten für eine Podiumsdiskussion über Freiheit und Demokratie in München zusammen. Aus Rio live zugeschaltet war unter anderem der Pulitzer-Preisträger Glenn Greenwald.

Die US-Präsidentschaftskandidatin der Green Party Jill Stein und die US-Journalistin Abby Martin waren an diesem Abend sogar persönlich anwesend. Diskutiert wurde vor allem über die US-amerikanische Außenpolitik, Donald Trump und Russland. Auch die Rolle von Medien wurde kritisiert. RT Deutsch-Reporterin Maria Janssen und der Gründer von acTVism Zain Raza fassen die Ergebnisse und die Kernaussagen zusammen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen