icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Der Inbegriff des Grauens: Das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz (Video)

Der Inbegriff des Grauens: Das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz (Video)
Zwischen 1940 und Januar 1945 waren knapp über 400.000 Häftlinge in Auschwitz registriert. Die reale Zahl der Auschwitz-Häftlinge lag jedoch weit höher. Die meisten Deportierten wurden ohne Registrierung unmittelbar von der Rampe ins Gas geschickt.
Auschwitz ist zu einem Synonym für die absolute Grausamkeit geworden, die Menschen einander antun können. Das Ausmaß des Schreckens war so grotesk, dass man es sich nur schwer vorstellen kann. RT Deutsch war vor Ort und hat mit Besuchern gesprochen.

Eine Ideologie, die Menschen zu Schädlingen deklariert und aus ihrer Vernichtung größtmögliches Kapital zu schlagen versucht, kennt in ihren Auswüchsen später keine Grenzen mehr. Auschwitz ist ein Beispiel für diese totale Entgrenzung. 

Mehr zum Thema - Streit oder gemeinsamer Nenner? AfD-Abgeordneter Brandner besucht die KZ-Gedenkstätte Buchenwald

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen