icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Opernstar Netrebko mit COVID-19 im Krankenhaus: "Bereue Arbeit während Pandemie nicht"

Opernstar Netrebko mit COVID-19 im Krankenhaus: "Bereue Arbeit während Pandemie nicht"
Anna Netrebko am 21.02.2020 in Metz, Frankreich
Der weltberühmte Opernstar Anna Netrebko ist wegen einer durch das Coronavirus ausgelösten Lungenentzündung im Krankenhaus. Wie die 48-Jährige mitteilte, wollte sie nicht die ganze Zeit zu Hause sitzen und habe bewusst das Risiko in Kauf genommen, infiziert zu werden.

"Ich bin schon fünf Tage im Krankenhaus wegen einer COVID-Lungenentzündung, und es geht mir bald besser", schrieb Netrebko am Donnerstag auf Instagram. "Ich habe mich sofort in die Isolation begeben, als ich gemerkt habe, dass ich krank werde, obwohl die Tests da noch negativ waren". Sie sei dann aber rechtzeitig ins Krankenhaus gekommen und habe Hilfe erhalten. "Alles wird gut! Der Teufel ist nicht so schrecklich, wie er beschrieben wird."

Netrebko teilte auch mit, dass sie sich dagegen entschieden habe, in der Corona-Pandemie einfach nur zu Hause zu sitzen. Sie habe sich bewusst für das Arbeiten und das Risiko, sich zu infizieren, entschieden. Die Tests, die Quarantäne und die allgemeine Verunsicherung hätten ihr mehr zu schaffen gemacht als das Virus selbst:

Ich hatte zwei Möglichkeiten: zu Hause zu bleiben und mich vor einer Infektion zu fürchten oder zu arbeiten, herumzufahren und das Risiko in Kauf zu nehmen, krank zu werden. Ich habe mich bedingungslos für die zweite Option entschieden und bereue nichts.

Die Opernsängerin hat an diesem Freitag Geburtstag und sollte aktuell in einer Inszenierung der Oper "Don Carlos" im Bolschoi-Theater in Moskau auftreten. Das Theater hatte die Oper abgesetzt, nachdem der Sänger Ildar Abdrasakow wegen einer Infektion mit dem Coronavirus ausgefallen war. In der Inszenierung sollte neben Netrebko auch deren Ehemann Yusif Eyvazov auftreten. Netrebko schrieb, dass bei ihm schon Antikörper festgestellt worden seien. Er habe keine Krankheitsanzeichen gehabt. Auch ihrem Sohn gehe es gut.

Mehr zum ThemaCorona-Krise: Österreichische Kulturlandschaft vor massiven Einschnitten

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen