Masleniza: Russlands feuriger Abschied vom Winter

An diesem Wochenende ging in Russland das siebentägige Volksfest „Masleniza“ („Butterwoche“) zu Ende. Das Fest markiert das Ende des Winters und erreicht seinen Höhepunkt am Sonntag, an dem eine Winter-Puppe verbrannt wird. Am Tag danach beginnt das orthodoxe Fasten, die der Völlerei bis Ostern ein Ende setzen soll.
Im Moskauer Gorki-Park sah die Winter-Puppe etwas anders aus: Ein Stemmgewicht mit der Aufschrift "die Schwere des Winters"

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen