Barrierefreie Kunst: Blinder Reisender bekämpft Angst mit Fotos

Kann man ein Foto schießen, indem man sich nicht auf seine Augen, sondern nur auf seine inneren Gefühle verlässt? Der blinde Fotograf Alexander Schurawljow ist sich dessen absolut sicher. Seitdem er mit elf Jahren sein Sehvermögen zu 98 Prozent eingebüßt hat, kann er lediglich einzelne Umrisse sehen und zwischen Helligkeit und Dunkelheit unterscheiden. Momentan werden in Moskau die besten Aufnahmen des Künstlers ausgestellt.